Willkommen auf der Thaiwiese im Preussenpark!

Es ist Sonntag in Berlin und an diesem Sonntag dachten wir, wenn wir schon nicht mehr in Thailand sind, dann besuchen wir doch einfach Thailand in Berlin.

In Wilmersdorf gibt es nördlich vom Fehrbelliner Platz gelegen einen kleinen Park. Der Preussenpark oder liebevoll  “Thai Park” oder auch die “Thaiwiese” genannt.Thaipark Thaiwiese Preussenpark Berlin

Jeden Tag nach 17 Uhr und am Wochenende gegen 12 Uhr kommen viele asiatische Frauen mit ihren Familien aus Thailand, Vietnam den Philippinen und aus China, die in Deutschland leben, zusammen und kochen gemeinsam traditionelles Essen.

Dieser Park ist nicht nur ein Food Mekka oder eine Unterhaltungsattraktion.

Dieser Park gibt vielen Menschen Halt und Heimatgefühl, da es ein wichtiger Treffpunkt für diejenigen ist, die gerne mit Landsleuten in ihrer Landessprache kommunizieren möchten.Kurz gesagt ein Ort der Kommunikation. Wenn man die bunten Schirme betrachtet und die Frauen und Männer um die Gaskocher sitzen sieht, dann hat das auch einen ganz eigenen Flair und man ist plötzlich in einer anderen Welt.

Der Park ist sehr gut besucht und man setzt sich halt einfach auf den Rasen und genießt sein Gericht, spielt Spiele oder unterhält sich mit seinen Freunden. Die Atmosphäre ist wirklich sehr angenehm und man kann sagen das dieser Park lebt.Berlin Street Food Thai Par

Für alle die nicht vegan sind, dem bietet dieser Park sehr viele verschiedene Möglichkeiten seinen Hunger zu stillen. Wir,die keine Tierprodukte zu sich nehmen, hatten es relativ schwer etwas Gutes zu finden. Teilweise konnten wir keine eindeutigen Markierungen finden und wenn man gerne Som Tam probieren möchte, und das ohne Fischsauce natürlich, benutzt die junge Frau trotzdem den selben Topf und dann macht das auch keinen Sinn. Hier wären zwei Töpfe sehr sinnvoll.

Zu guter letzt haben wir doch ein paar frische Springrolls (3 Euro) und ein Teller Gemüse Dumplings (5 Euro) gefunden.

Ob es nun legal oder illegal

ist das Speisen hier gekocht und verkauft werden und wie oft auch das Amt für Hygiene hier auftaucht kann ich nicht sagen. Nur wird ab 17 Uhr dieser Park komplett von den Asiaten saubergemacht und gepflegt. Der Park wird von der Stadt Berlin geduldet und das ist auch gut so.

Der Preussenpark ist auf alle Fälle eine tolle Abwechslung und einen Besuch wert.

Wie kommt man zum Preussenpark?

Mit der U7 zur Konstanzer Strasse oder alternativ zum Fehrbelliner Platz (U3 & U7)

Wir haben uns natürlich auch wieder mit unserer Camera auf den Weg gemacht und alles in Bild und Ton festgehalten.

Viel Spaß dabei!!

Your Next Cook Book Cover

SIGN UP AND GET YOUR NEXT COOK BOOK FOR FREE!

Sign up now for our monthly newsletter and get access to delicious recipes from around the world!

FOLLOW US…